Es hält sich hartnäckig das Gerücht das man Meerschweinchenböcke nicht zusammen halten kann.

Eine Männer-WG kann ganz prima funktionieren wenn man sich an ein Paar ganz einfache Regeln hält:

 

Böcke brauchen Platz.!

Man sagt pro Bock mindestens 1 qm, mehr ist natürlich nie verkehrt! 

 

Es sollte immer ein Haus oder Unterschlupf mehr vorhanden sein, als Böcke im Gehege sind, damit es keinen Streit um ein Haus gibt.

Zudem brauchen alle Häuser und Unterschlüpfe 2 Ausgänge, damit das rangniedere Tier jederzeit dem

ranghöheren ausweichen kann und nicht in irgendwelchen Sackgassen festsitzt. 

Das Futter kann man entweder an mehreren Stellen im Gehege anbieten, oder aber gleich im Gehege verteilen. So sind die Schweinchen etwas beschäftigt und kommen sich beim futtern nicht in die Quere.

 

Man kann verschiedene Konstellationen sehr gut zusammen halten, zum Beispiel einen Altbock und einen jüngeren oder zwei Brüder. Böckchen unter 6 Wochen kann man auch sehr gut miteinander vergesellschaften.

Eine Kastration macht das ganze natürlich sehr viel einfacher. Die Rappelphasen -pubertäre Episoden im Alter von 3, 6 und etwa 9 Monaten- bei Jungböcken, fallen weniger heftig aus und die Herren sind in der Regel nicht mehr ganz so aufbrausend.

In gemischten Gruppen ab etwa 6 Weibchen funktioniert auch die Konstellation Kastrat und Frühkastrat sehr gut. Diese werden dann im zarten Alter von 4-6 Wochen und einem Gewicht um die 300g bereits kastriert und erlangen somit gar nicht erst die volle Geschlechtsreife. 

 

Außerdem hat eine frühzeitige Kastration den Vorteil, dass man nicht nach ein paar Jahren Gesellschaft für einen älteren, unkastrierten Bock suchen muss, oder aber versuchen muss ihn irgendwo unter zu bringen, wenn der langjährige Partner oder Bruder irgendwann einmal verstirbt.

Einen Kastraten kann man jederzeit mit Weibchen vergesellschaften, einem unkastrierten Bock von 4 oder 5 Jahren sollte man aber keine Kastrations-OP mehr zumuten. Und ein Jungspund von 4 oder 6 Wochen ist für den Opi vielleicht dann auch ein bißchen anstrengend.

Es könnte ihm aber natürlich auch noch mal neuen Schwung verleihen....;-)

 

Aber: Alleine bleiben ist für Meerschweinchen ganz furchtbar. Es sind und bleiben eben Rudeltiere, sollten aber zumindest ein anderes Schweinchen an ihrer Seite haben.